Sozialmissbrauch?

In meiner mecklenburgischen Gemeinde werden die 1€-Jobber offensichtlich nicht für die Aufgaben, die mit der ARGE und dem Träger vereinbart wurden, eingesetzt. Scheinbar müssen sie, statt z.B. soziale Aufgaben in der Jugendbetreuung wahrzunehmen, in den Ansiedlungen der Gemeinde Müll sammeln, Rasenpflege betreiben und die Bordsteinkanten von Unkraut befreien. Diese Aufgaben sind eigentlich die des Gemeindearbeiters, für den damit noch ein oder zwei Stellen in der Gemeinde geschaffen werden könnten, der Bürgermeister (SPD) lässt jedoch lieber die 1€-Jobber an ihren Verträgen und Vereinbarungen vorbei sein Dorf verschönern und spart sich sozialversicherungspflichtige Arbeitsplätze. Dass das im Sinne vernünftiger Arbeitsmarktpolitik, auch seiner Partei, ist, wage ich zu bezweifeln. Sozialmissbrauch mal andersherum.

Advertisements

Schlagwörter: , ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: