Rollende Apotheke

War ja klar, jetzt haben wir den dritten Dopingsünder bei Tour de France. Erwischt wurde der Italiener Riccardo Ricco. Er wurde positiv auf EPO der dritten Generation getestet. Der Chef vom Team Gerolsteiner, Hans-Michael Holczer, geht davon aus, „daß Ricco nicht der letzte Dopingsünder ist.“ Davon gehe ich auch aus, frage mich aber, ob dann überhaupt noch einer der Fahrer in Paris ankommt. Die Kontrollen müssten im Vorfeld der Tour und anderer Wettbewerbe verschärft werden um die Teilnahme von Dopingsündern an den Rundfahrten zu erschweren. Ob der Radsport damit hundertprozentig sauber wird, ist natürlich reine Spekulation, es wird immer jemanden geben, der meint, er könne nicht erwischt werden und sich verbotener Substanzen bedienen.

Advertisements

Schlagwörter: ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: